- Bildquelle: ProSieben/SAT.1 © ProSieben/SAT.1
  • Endlich starten die Battles bei "The Voice of Germany" 2022. 
  • In einem der ersten Battles tritt Bruno Flütsch gegen Leonardo Kryeziu aus Team Mark Forster an.
  • Alle Sendezeiten findest du in der Übersicht sowie alle wichtigen Infos zu Staffel 12 zum Nachlesen.

Im Video: Battle Bruno Flütsch vs. Leonardo Kryeziu - "Leave The Door Open" 

Die Battles haben endlich begonnen. Coach Mark Forster schickt seine Talente Bruno Flütsch und Leonardo Kryeziu in den Ring. "Bruno und Leo sind zwei sehr unterschiedliche Typen. Leo ist ein zarter, zurückhaltender Mensch. Und Bruno eine Schweizer Axt", erklärt Mark im Interview. 

Mark Forster: "Das Lied ist wirklich Masterclass"

Doch der Coach findet, dass die beiden ein "absolutes Match" für die Battles sind: "Wo jemand wie ein Bruno etwas zu doll wird, schafft es ein Leo ihn auch wieder einzufangen." Der 39-Jährige hat einen ganz besonderen Song für die beiden Talente ausgesucht. Sie werden "Leave The Door Open" von Bruno Mars und Anderson Paak alias Silk Sonic performen. Ein extrem schweres Lied, wie Mark findet. "Bei Silk Sonic geht es sehr um den 'Vibe'. Es ist irgendwie sexy, es hat Style. Es hat etwas Zeitloses, es hat Klasse. Das Lied ist wirklich Masterclass", erklärt der Coach und hat hohe Ansprüche an seine beiden Talente.

Soulige, sexy Vibes im "The Voice"-Studio

Auch Bruno und Leonardo zeigen sich ehrgeizig. "Bei diesem Song kann ich diese verspielte Seite von mir zum Ausdruck bringen", meint Bruno. Und auch Leonardo findet die Songauswahl perfekt: "Ich denke, ich kann bei diesem Song ganz gut mit meiner Art punkten; dieses softe, soulige Gefühl hineinzulegen." 

Die beiden Sänger versprühen mit dem Lied im ganzen "The Voice"-Studio sofort soulige Vibes und verzaubern das Publikum. Auch die anderen Coaches sind begeistert. "Richtig gut", räumt Rea ein. Derweil hat Mark ein ganz anderes Problem: "Ich weiß nicht, ob wir das ausstrahlen können, weil es einfach zu sexy war." Doch so herausragend die Performance von Leonardo und Bruno auch war, ihr Coach kann nur einen mit in die Sing-Offs nehmen. 

Mark muss sich zwischen dem "Zauberer" und dem "Tiger" entscheiden

Die anderen Coaches können ihm dabei allerdings nicht weiterhelfen. Während Stefanie von Brunos kraftvoller Performance beeindruckt ist, findet Peter Leonardos Stimme "samtig und einfühlsam". 

"Wenn wir jetzt in Las Vegas wären, müsste man sich zwischen dem Zauberer und dem Tiger entscheiden", erklärt Mark. Für ihn ist es nicht leicht, doch letztendlich entscheidet er sich für den Entertainer Bruno Flütsch. Für das Talent geht es nun in die Sing-Offs. Für seinen Kontrahenten Leonardo findet Bruno jedoch liebe Worte: "Ich habe es so geliebt, mit dir zusammen zu singen. Es war so eine Ehre, es war nie ein Battle, es war immer zusammen."

"The Voice of Germany" siehst du immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben und freitags um 20:15 in SAT.1. 

Das könnte dich auch interessieren:

News

Original Format von ITV Studios Netherlands Content B.V.  

itv Logo

 Lizenziert von ITV Studios Global Entertainment B.V.