Ob Rollentausch, kreative Namen oder kleine Seitenhiebe, die Coaches von "The Voice of Germany" scheinen sich unterm Strich gern zu haben. Dennoch führen die kleinen Sticheleien oftmals zu sehr lustigen Momenten, die nicht nur das Publikum unterhalten, sondern auch unter den Coaches für viele Lacher sorgen. Bevor es also ins große Finale geht, wollen wir noch einmal die fünf lustigsten Momente revue passieren lassen.

#1: Mark Forster und Sido tauschen Rollen

Besonders Mark Forster und Sido befinden sich bei "The Voice of Germany" oft in einem erbitterten Kampf um die begehrten Talente. Bei Talent Basti schaukelt sich das aber zu einem sehr lustigen Moment hoch:

Nach dem Auftritt von Basti, für den sich Sido und Mark umgedreht haben, verlässt Sido die Bühne. Kurz darauf kommt er mit einer Cappie auf dem Kopf zurück. Ganz im Mark Forster-Style. Der geht direkt auf den Wink ein und die beiden tauschen Jacken, Brillen, Stühle und damit auch die Rollen.

Beide beginnen den anderen zu parodieren: Sido, als Fake-Mark, setzt – oder besser hockt – sich wie der richtige Mark Forster auf den Stuhl und redet von "hohen Spitzen". Fake-Sido hingegen wirkt überspitzt desinteressiert und kritisiert "Bernd" (Basti). Rea Garvey feiert das Schauspiel genauso wie das Publikum: "So geil."

Zum Schluss steht Mark, alias Hobby-Sido, auf und will die ganze Sache beschleunigen und das Talent zur Entscheidung drängen. Da muss sogar der Original-Sido lachen.

Als die beiden schließlich wieder in ihr altes Ich zurück finden, meint Sido. "Mir hat's gut getan." Beide finden, sie sollten das öfter machen. Auch privat mal.

#2 Sido will eine Katze

Einfach nur buzzern und sich umdrehen war gestern. Sido hätte gerne mal eine Katze auf dem Schoß, wenn er sich das nächste Mal umdreht. In alter Bösewicht-Manier.

Mark findet die Idee gut und würde selbst gern eine goldene Krone und ein Zepter tragen, wenn er das Talent zum ersten Mal sieht.

Nachdem sie sich mit Ideen überschlagen, was man dem Talent alles bieten könnte, schlägt Rea vor, dass jeder sich mit einer anderen Beschäftigung umdreht. Von runter gelassener Hose, bis hin zum Bügeleisen.

Abschließend meint Sido: "Ich besorg' mir morgen 'ne Katze. 100 Prozent."

#3 Alice die Rebellin

Ein Dialog unter Coaches. Akt 1:

Rea: "Die hätte ich so gern in meinem Team. Die war echt gut."

Alice: "Die war echt gut. Und sie wollte zu mir! Ich bin super bad, okay."

Mark: "Akzeptiert endlich, dass sie super bad ist."

Alice (zu Rea): "Weißt du, was ich in meiner Freizeit mache?"

Sido, Rea und Mark: "Oh Gott."

Alice: "Das wüsstest du gerne."

Mark: "Was denn?"

Sido: "Jetzt sag doch mal."

Alice: "Ne."

Mark: "Manchmal isst du ein Eis und gehst sofort in den Swimming Pool. "

Alice: "Du bist echt nur neidisch."

Mark: "Manchmal trinkst du noch 'n O-Saft nach dem Zähneputzen."

Großes Gelächter und begeisterte Pfiffe von Rea.

Mark: "Ich bin auch super bad."

Ende, Akt 1

#4 Von "Alice-klar" zu "Rea-(a)ktionen"

Was ihre Namen angeht, ließen die Coaches von "The Voice of Germany" hier ihrer Kreativität freien Lauf. Rea gewinnt ein Talent für sein Team und kehrt zurück zu seinem Stuhl, "alles" oder doch "Alice" vor sich hin murmelnd. Mit seinem irischen Akzent verschwimmen diese Worte und Alice Merton fragt: "Hast du gerade 'alles' oder 'Alice' gesagt?" Darauf fragt Mark Forster: "Alice klar? Alice okay bei dir?"

Rea eilt Alice zu Hilfe und meint: "Du musst es nur zurückgeben: 'Mark dir das'." Und auch, wenn der Gag ein wenig braucht, bis er verstanden wird, löst es beim "The Voice of Germany" Witze-König Mark Forster eine Kette an kreativen Vorschlägen zu Reas Namen aus: Reaktion, reabilitiert, Rea-Augen, readen, Reaspekt. "Ich kann das stundenlang, Leute."

#5 Mark Forster vergibt Noten

Nachdem Rea Mark ein Talent abluchsen konnte, freut er sich: "Das war so geil!". "Ging", ist alles was Mark dazu zu sagen hat, während er zu seinem Notizbuch greift. Alice fällt auf, dass er sich nun wirklich alles notiert. Rea vermutet eher, dass er schreibt: "I hate Reeeeeaaaaa."

Doch weit gefehlt. Stattdessen liest er vor: "Sehr gute Leistung von Rea Garvey." Und gibt ihm eine Eins. Weiter geht es mit Sidos Bewertung: "Wie immer: 'Ne gute Vier plus."

Und Alice bekommt ein "A". zu guter Letzt, er selbst: "Und ich: Außer Konkurrenz. Der Lehrer."

Sido, der nur selten zum Notizblock greift, fragt etwas verwirrt: "Aber jetzt mal im Ernst: Was schreibt ihr da?"

Für diese grandiosen Unterhaltungsmomente gibt es von uns jedenfalls eine glatte Eins. Am Sonntag, den 10. November in SAT.1, gibt es dann für diese Staffel von "The Voice of Germany" die letzte Chance auf weitere lustige, ergreifende, aber in jedem Fall emotionale Momente. Im großen Finale von "The Voice of Germany" werden die fünf Finalisten Lucas, Fidi, Erwin, Freschta und Claudia ein letztes Mal die Bühne rocken.

Bis dahin gibt es auf TheVoiceofGermany.de weiterhin spannende Clips, alle Folgen und weitere Highlights zu finden.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Original Format von Talpa Content B.V. 

Talpa Logo

Lizenziert von Talpa Distribution B.V.