- Bildquelle: ProSieben/SAT.1 © ProSieben/SAT.1

Lea Herdt schafft mit ihrer Ukulele und dem Song "Sunday Morning" von Maroon 5 einen 3-er Buzzer. Jetzt versuchen Mark Forster, Sido und Rea Garvey mit allen Mitteln das Talent von ihrem Team zu überzeugen. Rea und Sido kommen aus den Komplimentieren gar nicht mehr raus.  

"The Voice of Germany" 2019: Bei Lea Herdt überschlagen sich die Komplimente

Die Regensburgerin sitzt auf einem Stuhl mitten auf der Bühne. In der Hand eine Ukulele. Sie stimmt die erste Strophe von "Sunday Morning" an und nach ein paar Tönen hat sie Rea völlig in ihren Bann gezogen: "Lea das war echt bezaubernd, du hast mich einfach erreicht, so blöd wie das klingt und ich hab’s geliebt. Du bist ein wunderschönes Mädel aus Regensburg und du bist eine Erscheinung", fasst Rea ihren Auftritt zusammen. Der Sänger ist felsenfest davon überzeugt, dass sie "The Voice" gewinnen könnte. Er will Leas Begleitung kennenlernen und bittet ihre Freunde und ihren Freund auf die Bühne. Für letzteren hat Rea nur einen Ratschlag: "Ist das dein Freund? Sei vorsichtig Junge."

Sido: "Du und die Ukulele, das könnte ich mir stundenlang angucken"

"Was Rea vergessen hat zu sagen, weil er so rumgeschleimt hat, ist dir einfach mal zu sagen, dass du eine wunder, wunder schöne Stimme hast und alle hier verzaubert hast im Raum. Außerdem siehst du sehr gut aus, tschuldigung dass ich das sage, aber einfach du und die Ukulele auf dem Barhocker, könnte ich mir stundenlang angucken." "Anhören heißt das!", wird er von Rea schnell korrigiert. "Beides, angucken und anhören", verbessert sich Sido schmunzelnd.

Jetzt ist Mark an der Reihe. Er schließt sich seinen beiden Vorgängern an und lobt ihren Auftritt. Ganz zufrieden ist der Coach aber nicht: "Natürlich könnte man das durchziehen bis zum Finale, dass du das Mädchen mit der Ukulele bist, aber ich sehe da so viel mehr. Man kann das mit dir immer weiter steigern."

Was Mark Forster damit ausdrücken möchte ist, dass er die Ukulele nicht unbedingt mag: "Ich hab ja das Wort ‚Uncool-lele‘ auch erfunden", plaudert er aus dem Nähkästchen. Hoppala! Kein sehr guter Weg ein Talent mit einer Ukulele zu überzeugen. Mark versucht sich schnell wieder zu fangen: "[Ich habe mich für dich umgedreht], weil ich dich mag, weil ich deine Stimme mag. Ich würde dir halt die Mini-Gitarre aus der Hand nehmen."

Hört Lea Herdt auf ihre Freunde?

Nach so vielen Komplimenten weiß Lea möglicherweise nicht, für wen sie sich entscheiden soll. Rea Garvey schlägt vor, ihre Freunde sollen ihr ihre Vorschläge ins Ohr flüstern. Schlussendlich hat sie ihre Entscheidung getroffen: "Ich muss erstmal sagen: Marc ich finde dich super cool. Sido: geil, aber ich geh zu Rea."

Wer sich noch zu Team Rea gesellen wird, das erfährt du am Sonntag um 20:15 Uhr in SAT.1.

  • Immer donnerstags kommt zudem eine neue Episode von "The Voice" um 20:15 Uhr auf ProSieben.
  • Jeden Sonntag gibt es eine neue Folge um 20:15 Uhr in SAT.1.
  • Auf TheVoiceofGermany.de kannst du dir ganze Folgen noch einmal online ansehen. Zudem gibt es hier auch die zu den Auftritten der Sänger und Highlights der Show sowie spannende Infos zu den Coaches und den Talenten.

Das könnte dich auch interessieren:

Original Format von Talpa Content B.V. 

Talpa Logo

Lizenziert von Talpa Distribution B.V.