- Bildquelle: SAT.1/ProSieben/Claudius Pflug © SAT.1/ProSieben/Claudius Pflug
  • Nach den Blind Auditions, den Battles und den Sing Offs folgt bei "The Voice of Germany" das Viertelfinale.
  • Im Viertelfinale kämpfen die Talente, die es so weit geschafft haben, gegen ihre Teamkamerad:innen um den Einzug in die nächste Runde. Pro Team gibt es zwei Plätze.
  • Alles Wichtige zu "The Voice of Germany" Staffel 11 zusammengefasst.

Im Clip: Ann Sophie Dürmeyer: "Hallelujah"

Ann Sophie Dürmeyer: "Hallelujah" - You do not have permission to view this object.

Sie will den Eurovision Song Contest endlich hinter sich lassen und nach vorne schauen. Ann Sophie Dürmeyer tritt im Viertelfinale von "The Voice of Germany" voller Mut und Hoffnung an. In einem weißen Kleid, bestickt mit zahlreichen Glitzerpailletten, möchte sie den Zuschauer:innen beweisen, was sie gesanglich drauf hat.

Mark Forster: "Merkst du nicht, wie gut du bist?"

Mit zarten Tönen beginnt sie das weltbekannte Lied "Hallelujah" von Leonard Cohen zu singen und steigert sich mit ihrer kraftvollen Stimme bei jeder Note. Am Ende ihres Auftritts gibt es lauten Applaus aus dem Publikum.

Vor allem Coach Mark Forster ist begeistert von der Performance der eher schüchternen 30-Jährigen. Er würde das Talent gern schütteln und ihr sagen: "Merkst du nicht, wie gut du bist?" Teamcoach Johannes Oerding kann seinem Kollegen hier nur zustimmen und bestätigt Ann Sophie in ihrer Entscheidung, sich auf die Bühne von "The Voice of Germany" zu trauen.

Eine knappe Entscheidung der Zuschauer

Mit 28,7 Prozent gewinnt Ann Sophie Dürmeyer nur ganz knapp das zweite Ticket für das Halbfinale. Ihre Konkurrentin Zeynep Avci erhielt 28,5 Prozent und muss somit die Heimreise antreten. Am kommenden Sonntag tritt Ann Sophie gegen Sebastian Krenz im Team Johannes Oerding an.

Wie sie sich dort schlägt, siehst du am Sonntag, 12. Dezember, um 20:15 Uhr in SAT.1.

Das könnte dich auch interessieren:

News

Original Format von ITV Studios Netherlands Content B.V.  

itv Logo

 Lizenziert von ITV Studios Global Entertainment B.V.